Der puristischen Stil des Modelabels Perret Schaad wurde auf die Innenraum Gestaltung des Showrooms zur Berlin Fashion Week 2011 übertragen.

Die Konzeptidee basiert auf der Kombination von natürlichen Materialien, wie Holz mit der von transparenten Kunststoffen.
Gleich der Kleidungstücke, entstehen durch Überlagerungen und äußere Einflüße wie Licht und Schatten, einfache, jedoch bezaubernde Effekte.

Die Kleidungstücke werden wie unsichtbar von den Wänden und vor den Fenstern getragen,
so entsteht das Gefühl einer Kunstaustellung und die differenzierten Schnitte des Fashion-Duos kommen besonders zur Geltung.

    

Zusätzlich zu dem Effekt der transparenten Materialien wurden die bunten Reflektionen floreszierender Platten zur Präsentation der Schuhkollektion genutzt.

 

Ein transparenter Kubus, im Kontrast zur massiven, aus altem Holz gearbeiteten Bank.

 

Ein Zusammenschnitt der Show sowie zwei Videoinstallationen, die in Zusammenarbeit mit Frank Hülsbömer enstanden sind, laufen im Hintergrund.